Erzeugen von Spalten

Hier wird es ein wenig komplizierter. Das Erstellen von Spalten ist Bestandteil der allermeisten Builder. Spalten gehören zum Grundgerüst einer jeden aufwändig gestalteten Webseite. Wer also einen Builder verwendet, der sollte damit die Spalten erzeugen. Ansonsten wird mit den Shortcodes eine gute Alternative geboten.

Die Gründe, warum Spalten verwendet werden, sind vielfältig. Es können Bilder exakt neben Texten angebracht werden oder kleinere Texte sich eine Zeile teilen. Mit Spalten lassen sich aber auch Buttons und Boxes gut in die Webseite einpflegen.

Wer keinerlei Geduld und auch keine Lust hat, sich in CSS-Codes einzuarbeiten, der sollte sich bei »Spalten erzeugen mit Shortcodes« mit Texten begnügen. Wer jedoch mehr erfahren möchte, ist auf der Seite des Entwicklers gut aufgehoben.

Eigentlich sieht es nur aus, wie eine eingefügte Tabelle, ABER wenn man es geschickt anstellt, lassen sich richtig gute Textbausteine erstellen. In der ersten Reihe 3 Spalten, in der Zweiten Vier, in der Dritten 2 und in der vierten Spalte wieder drei Spalten. Für solche Spielereien empfiehlt es sich aber, den Shortcode raus zu kopieren und in Word einzufügen. Das ist dann wesentlich übersichtlicher!

Sie sehen nun eine Zeile mit zwei Spalten. Die Texte sind von der Seite des Entwicklers und lediglich Übersetzungen ins Deutsche. Die sollen nur als Muster dienen. Wenn Sie mehr Zeilen wünschen, sollten Sie vor der ersten Texteingabe die Shortcodes kopieren und dann daraunter einfügen.

Unter den Spalten sehen Sie ein Video, das zeigt, wie diese Spalten entstanden.

Der Inhalt kann mit Hilfe von zwei Shortcodes – (su_row) und (su_column) – in Spalten unterteilt werden. Der erste Shortcode, (su_row), dient als Container für Spalten und wird für die Erstellung der Zeile mit Spalten verwendet. Der zweite Shortcode, (su_column), erzeugt Spalten und sollte den notwendigen Inhalt enthalten.
Wenn Sie die Shortcodes (su_row) und (su_column) verwenden, empfiehlt es sich, den benutzerdefinierten Formatierungsmodus zu verwenden. Dieser Modus kann auf der Plugin-Einstellungsseite aktiviert oder deaktiviert werden. Folgen Sie dem Pfad: Dashboard – Shortcodes – Einstellungen – Registerkarte Einstellungen. Standardmäßig ist dieser Modus aktiviert. Die benutzerdefinierte Formatierung erlaubt es, eine falsche Formatierung der Shortcodes bei der Verarbeitung des Post-Inhalts zu vermeiden.